Typische Erkrankungen und ambulante chiropraktische Behandlungen:

  • Sportunfälle, Bänderrisse und Muskelverletzungen
  • Sehnenreizungen (Achillodynie), Sehnenrisse
  • Bandscheibenvorfall - Hexenschuss - Ischias
  • Gelenkverletzungen, Bänderdehnung, Meniskusriss
  • Arthrose und Gelenkschmerzen (aller Gelenke)
  • Tennisarm, Golferellenbogen
  • Kalkschulter, Schultersteife
  • Achillodynie, Fersensporn
  • u.v.m.


Neben diesen typischen Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungssystems (wie Verletzungen, Verschleißerkrankungen, Arthrosen, Weichteilentzündungen) führen aber auch funktionelle Störungen und Schmerzsyndrome zum Chiropraktiker.

Absteigende (Biss- und Kiefergelenkstörungen, CMD - Cranio-Mandibuläre Dysfunktion) und aufsteigende (Störmuster der Füße) mit nachfolgenden schmerzhaften Störungen der Muskeln, Sehnen und Gelenke. Störfelder/Herdstörungen
mit der Ausbildung chronischer Schmerzsyndrome (auch durch Zähne, Tonsillen, Darm, Allergien und sogar Nahrungsmittelunverträglichkeiten) Bänder- und Sehnenschmerzen durch chronische Fehlbelastungen, Störungen der Körperstatik, Beckenschiefstand Tinnitus und Schwindelgefühl sowie jede Form von Kopfschmerz.